Donnerstag, 28. April 2016

[Lesenacht] Manga-Lesenacht #4 ♥ Update Post ♥



Hey, meine lieben Dangofreunde! ♥

Heute findet wieder eine Manga-Lesenacht auf unserem Blog statt! Sie beginnt heute um 17:00 Uhr und geht bis spätestens 01:00 Uhr. Viele gehen schließlich morgen zur Schule/ Uni/ Arbeit etc ;)  Quereinsteigen und später dazustoßen ist natürlich erlaubt! 

Lesen dürft ihr übrigens alles, was ihr wollt - hauptsache, es ist ein Manga! :D
 

Es wird so ablaufen, dass ihr mir am Anfang der Lesenacht die Links zu euren Update-Posts schicken und schon mal vorstellen könnt, was ihr lesen werdet. Danach können unregelmäßige Updates gepostet und fleißig kommentiert werden! Wer keinen Blog hat, kann gerne trotzdem mitmachen, indem er seinen Lesefortschritt in den Kommentaren festhält und dort fleißig mitduskitiert, also schaut einfach mal öfter in die Kommentare, was dort noch so für Updates kommen. ;)


Teilnehmer

  • Lena @ Awkward Dangos 
  • Marianne @ Book Seduction (Update Post)
  • An Chan @ Crashies Wonderland (Update Post)
  • Bianca @ Prowling Books (Update Post)
  • Baphomehmet (ohne Blog, Updates in den Kommis)
  • Leni @ Meine Welt voller Welten
  • Sarah @ Cube Manga (Update Post)

Schickt mir doch bitte einen Link zu euren Posts, damit ich alles hier verlinken kann.


Ich werde dann unregelmäßig Updates schreiben und freue mich schon auf eure Berichte! Teilt mir auch bitte hinterher mit, wie viele Mangas ihr geschafft habt und optional wie viele Seiten insgesamt (nehmt einfach die angegebene Seitenzahl aus dem Internet). Außerdem habe ich  ein paar Fragen für euch, die ihr am Ende der Lesenacht (gerne auch am nächsten Tag noch) beantworten könnt. :)


Fragen

1) Welcher Manga hat dir heute am besten gefallen (Highlight)?

2) Hat dich heute ein Manga enttäuscht? Wenn ja, welcher?

3) Hast du durch die heutige Lesenacht ein paar neue Mangas bei einem anderen Teilnehmer entdeckt?

4) Welches war das schönste Mangacover bei der heutigen Lesenacht? (Egal, ob ihr ihn selbst gelesen habt oder ein anderer Teilnehmer)


Ansonsten möchte ich die Lesenacht wie immer eher frei und ungezwungen, ohne Aufgaben, halten. Lesen soll schließlich Spaß machen und durch stündliche Aufgaben kommt man doch ziemlich aus dem Lesefluss. ;)

Im Laufe des Tages stelle ich dann noch die Mangas vor, die ich lesen werde, und heute Abend gibts dann natürlich die Updates.


Leseplanung


Die 6 Mangabände habe ich mir mal zurechtgelegt, was ich davon lesen werde, weiß ich aber jetzt noch nicht. Wahrscheinlich werde ich aber mit Ajin beginnen. Ihr könnt euch die meisten Mangas auf dem Bild näher in meinem letzten Manga Update anschauen. ;)


Updates

16:30 Uhr

In einer halben Stunde geht's schon los, aber es ist ja noch so hell und sonnig draußen! Ich überlege ernsthaft, mich zu Anfang des Lesesabends in den Garten zu setzen und dort zu lesen. :D Momentan schreibe ich noch am zehnten Kapitel meiner interaktiven Horror-Story, in dem es mit Xaver weitergeht. Es wird dann morgen auch wirklich endlich erscheinen! Würde mich freuen, wenn ihr bei der Aktion mal vorbeischauen würdet, falls ihr sie noch nicht kennt, weil ich mir damit nämlich sehr viel Mühe gebe! :)

Außerdem werde ich noch schnell meine Nägel lackieren, weil ich euch in den nächsten Tagen noch meinen neusten Nagellack vorstellen möchte. Bis gleich, meine Lieben! ♥

17:10 Uhr

Und damit herzlich willkommen zu meiner vierten Manga-Lesenacht/ Leseabend! Neben alteingesessenen Manga-Lesenachtlern wie Marianne und Bianca haben wir auch mal wieder den bloglosen Baphomehmet dabei und mit Sarah eine Neueinsteigerin! ♥ Da noch keiner bisher aktiv ist, werde ich jetzt erst einmal meine Nägel zuendelackieren und mich dann meinem ersten Manga zuwenden.

18:10 Uhr

Kommen wir endlich zu meinem ersten Manga für heute Abend, Ajin: Demi-Human Band 04. Ich liebe diese Reihe und habe erst vorgestern den Anime zuendegeschaut. Anime und Manga sind beide richtig gut, ich finde den Manga aber noch ein wenig spannender. Die Story ist im Großen und Ganzen die gleiche, aber hin und wieder gibt es Abweichungen in der Story.

Cover: EMA
Inhalt (Band 01): Sterben tut verdammt weh … Kei muss es wissen, er war schon tot. Jetzt ist der Unsterbliche auf der Flucht. Man will ihm sein Geheimnis entreißen … Ein Geheimnis, das er selbst nicht kennt. Das Geheimnis der AJIN. (Quelle: EMA)

19:35 Uhr

Ich habe mich mal wieder viel zu sehr ablenken lassen, aber jetzt bin ich doch noch mit dem Band durch. Man, war das wieder ein genialer Band! Ich kannte die komplette Story zwar schon aus dem Anime, aber in Mangaform fand ich es trotzdem nochmal mega spannend! :O Besonders im letzten Kapitel war einiges anders als im Anime, was mich sehr überrascht hat. Ich kann aber nicht wirklich sagen, welche Version mir da besser gefallen hat. Beides war ziemlich spannend und hat mir den Atem geraubt! Wie es im Anime gelöst wurde, hat mir aber doch vielleicht einen Tick besser gefallen... ach - ich weiß es nicht! XD Jedenfalls möchte ich jetzt schnell Band 05 haben, aber der ist leder noch nicht draußen. Da werden dann wohl die Folgen 12 und 13 vom Anime abgehandelt, allerdings hoffe ich, dass es in dem Band dann auch noch weiter geht!

20:00 Uhr

Habe mich soeben dafür entschieden Der purpurne Fächer anzufangen. Von Kyoko Kumagai habe ich auch schon den ersten Band von Miyako gelesen und war so begeistert, dass ich mir direkt ihre andere Reihe holen wollte. Leider gab es nirgendwo Band 01, also werde ich die ersten Kapitel jetzt erstmal im Internet lesen und dann mit den anderen Bänden weitermachen.

Cover: EMA
Inhalt: Miku ist willensstark, ultrasportlich und hat vor nichts Angst. Doch bald muss sie herausfinden, dass ihr das gegen böse Geister trotzdem nichts hilft. Bisher hatte ihr großer Bruder sie beschützt, doch nach seinem Tod lässt die schützende Barriere nach und Miku wird immer öfter heimgesucht. Aber plötzlich taucht der geheimnisvolle Ryo auf, der Sohn eines Shinto-Priesters, der sie unter Einsatz seines eigenen Lebens beschützt. Ryo sagt, er schütze Miku aus Liebe, doch kann sie ihm das glauben…? (Quelle: EMA)

21:15 Uhr

Nach einem ausgiebigen Abendessen und einer Stöpberrunde auf bei den anderen Teilnehmern komme ich jetzt endlich wieder zu Lesen. Also auf geht's mit dem ersten Band von Der purpurne Fächer!

22:20 Uhr

Ich hatte leider ein paar Probleme mit meinem Wlan, aber ich habe jetzt die ersten fünf Kapitel gelesen und bin bis jetzt total begeistert! Werde mal kurz bei euch allen vorbeischauen und dann direkt Band 02 & 03 hinterherlesen! *.*


23:45 Uhr

Bin nun mit den ersten drei Bänden von Der purpurne Fächer durch und hätte sooo gerne auch schon die weiteren Bände! :'( Miku ist vom Typ her eine ganz andere Protagonistin als Miyako, was ich echt cool finde. Normalerweise ähneln sich die Protagonisten eines Mangaka ja doch sehr stark. Ich werde jetzt mal einen weiteren Rundgang machen und schauen, ob ich dann noch etwas lese...

23:55 Uhr

Offenbar sind schon alle mit Blog Schlafen gegangen... Was mit unserem letzten Verbliebenen Baphomehmet ist, weiß ich nicht so genau, aber ich bin eigentlich auch schon ziemlich müde und lege mich dann auch mal ins Bettchen. Habe es ja auch immerhin bis 0 Uhr ausgehalten.^^ Vielleicht schaue ich noch einen Anime, mal sehen. Morgen folgt noch die Zusammenfassung und ich freue mich schon auf eure Antworten!


Hier sind erst einmal meine Antworten:

1) Mir haben heute alle vier Mangabände richtig gut gefallen, aber am meisten wohl immer noch Ajin, weil die Story einfach so spannend ist! Der purpurne Fächer hat sich aber auch richtig schnell weglesen lassen, ohne dass bei mir Langeweile aufkam.

2) Da ich alle Mangas heute toll fand, habe ich auch keinen Flop zu melden. ;)

3) Neue Mangas für mich entdeckt habe ich eigentlich nicht, da ich die meisten Reihen, die heute gelesen wurden, selbst schon kenne. Ich werde mich aber auf jeden Fall nochmal genauer mit dem Mangaka Jiro Taniguchi beschäftigen.

4) Ich mag die Farben von Der purpurne Fächer 02 total, außerdem das Cover von Mein göttlicher Verehrer 01 und das neue Barakamon-Cover ist auch total süß. ♥


Das Ergebnis des Chaos

Sorry für die Verspätung! Ich war in den letzten Tagen kaum zuhause. Jetzt kommt aber endlich meine kleine Zusammenfassung. ;) Insgesamt war es eine sehr ruhige Lesenacht, was ich mir aber schon gedacht hatte, weil sie ja mitten in den Woche stattgefunden hat. Trotzdem hat es mir sehr viel Spaß gemacht mit euch. ♥

  • Ich habe insgesamt 4 Mangas gelesen
  • Marianne hat leider nur 1 Manga geschafft
  • An Chan hat knapp 1 1/2 Mangas gelesen
  • Bianca ist sehr spät dazugestoßen, hat aber noch 1 Mangaband geschafft
  • Baphomehmet hat fast 4 Mangas geschafft, die aber insg. 1077 Seiten umfassten
  • Sarah hat als Neueinsteigerin 3 Mangas gelesen

Schön, dass ihr dabei wart! Hoffentlich bis zum nächsten Mal!

Eure Lena ♥♥♥

Kommentare:

  1. Heyhey! ♥

    Mein Post ist online und ich stoße dann später dazu! =) Euch allen schon mal viel Spaß und bis nachher! ♥

    http://prowling-books.blogspot.de/2016/04/aktion-manga-lesenacht-updatepost.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach jetzt einfach eine Pause und lese jetzt auch Mangas! Kurze Stöberrunde, Bild machen und dann bin ich auch dabei! ♥

      "Der purpurne Fächer" steht auch noch auf meiner WuLi, ich finde es einfach so schick und die Story klingt so gut! *____*
      Viel Spaß damit! ♥

      Löschen
    2. Uhhh, das klingt ja sehr gut, dass du gleich noch Band 2 und 3 hinterher lesen möchtest! =D Ich bekomme immer mehr Lust auf die Mangareihe =^.^=

      Löschen
    3. Ich finde die Reihe bisher echt gut! Miyako gefällt mir aber ein kleines bisschen besser.

      Löschen
    4. Miyako fand ich auch klasse! ♥ Da freue ich mich schon auf Band 2 =)
      Ich muss mich auch schon wieder verabschieden, nur einen Manga geschafft =( Ich bekomme gerade aber ein schlechtes Gewissen, weil so viel liegen geblieben ist... *haha*

      Das nächste Mal schaffe ich es aber hoffentlich wieder ganz und komplett dabei zu sein! ♥ Ich finde deine Manga-Lesenächte super! :-*

      Die Fragen ergänze ich morgen dann noch mal in Ruhe, schlaf gut später! ♥

      Löschen
  2. Danke für deinen Kommentar und toller Post!

    Alles Liebe
    Helena

    AntwortenLöschen
  3. Haii,
    Mein Post ist jetzt auch Online :) Der Link:http://cubemanga.blogspot.de/2016/04/manga-leseabend-los-gehts.html?m=1

    Wünsche an der Stelle euch allen auch schon mal viel Spaß ^___^

    AntwortenLöschen
  4. So, hallo, alle miteinander!

    Ich bin zur Zeit noch unterwegs, aber es ist schon nach 5, deshalb stelle ich schnell mal die Manga vor, die ich heute zu lesen vorhatte. Auch diesmal wieder Amazon-Links, man möge mir verzeihen.

    Die letzte Aktion ist schon länger her und in der Zwischenzeit ist ein neuer Barakamon-Band rausgekommen, den ich auch zuerst lesen werde:
    Amazon-Link
    (Für diejenigen, die hier ganz neu sind, noch neuer als ich: ja, auf Englisch, ja, gekauft und ja, digital. Ist eine echt gute Alternative zum Import von Büchern, aber noch sind längst nicht alle Titel digital verfügbar.)

    Falls ich nachts noch wach bin und Manga vertragen kann, habe ich die Minireihe "Mail" geplant:
    Amazon-Link
    Sieht aus wie übernatürlicher Horror und ist daher genau richtig für nachts. Ich habe kurz reingeschaut und vom Zeichenstil her erinnert mich das an "Kurosagi Corpse Delivery Service" (Amazon-Link), das ich auch unbedingt mal weiterlesen sollte - aber nicht heute.

    Das wahre Highlight (und damit ist schon mal Frage 1 beantwortet ;-) ) ist allerdings Jiro Taniguchis "Gipfel der Götter" (Amazon-Link).
    Taniguchi möchte ich auch allen hier ans Herz legen, er ist einer der sehr wenigen Ausnahmezeichner. Sowohl der Zeichenstil ist außergewöhnlich und sehr detailliert (wenn ich heimkomme, zeige ich euch ein paar Seiten) als auch die Geschichten sind (meist) sehr bodenständig und gehen einem nahe. Ist echt was anderes als was ihr bisher gelesen habt.

    Ich habe vor, alle 5 Bände zu lesen, mal sehen, ob ich das schaffe. Und nun bis später.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen :)
      Heute sind alle etwas später dran, also ist das nicht schlimm. Ich selbst bin auch noch mit Verlinken etc beschäftigt.

      Der Tipp, sich den Import zu sparen, ist echt gut, aber ich lese halt immer noch gerne lieber in Buchform. Ich wünsche dir schon mal viel Spaß für nachher!

      Löschen
  5. Ich bin gleich da... Aber noch nicht so richtig... :D
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So. der Post ist immerhin online. :)

      http://bookseduction.blogspot.de/2016/04/aktion-manga-lesenacht-bei-awkward.html

      "Neben alteingesessenen Manga-Lesenachtlern wie Marianne" - ... Ich habe dieses Jahr erst angefangen Mangas zu lesen, durch eine Manga Lesenacht und ich bin eine alteingesessene Manga-Lesenachtlerin.... Ich glaube, ich habe etwas richtig gemacht. ;D xD

      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
    2. Jaaa :D Es gab ja noch nicht sooo viele Lesenächte hier, aber du hast definitiv etwas richtig gemacht :D

      Löschen
    3. Dann darf ich nur nicht aufhören, es richtig zu machen. ;D

      Löschen
    4. Ich bin gespannt, wie du "Der purpurne Fächer" finden wirst...

      Löschen
    5. Das hört sich ja gut an... :D

      Löschen
    6. Ich hatte es sogar geschafft, danach noch ein bisschen zu lesen... ;D

      Löschen
  6. So, hab schon mal meinen Post gebastelt. :)
    http://crashies-wonderland.blogspot.de/2016/04/manga-lesenacht-nr-2.html

    Muss jetzt aber erstmal zuende essen :)

    AntwortenLöschen
  7. 18:43, ich bin zu Hause. Wie angekündigt, seht ihr hier ein paar Seiten aus den Werken von Jiro Taniguchi:
    http://abload.de/img/075spuoq.jpg
    http://abload.de/img/076-077dzufy.jpg
    http://abload.de/img/048ahpf8z.jpg
    http://abload.de/img/089hlcj3.jpg
    http://abload.de/img/089cjc7m.jpg
    Beeindruckend, nicht wahr?

    Und jetzt kann ich endlich mit dem Lesen anfangen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wirklich beeindruckender, realistischer Zeichenstil! Das ist doch der Mangaka von "Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß" und "Ihr Name war Tomoji", wenn ich mich nicht komplett irre?

      Löschen
    2. Die Stories haben mich nie so wirklich interessiert, aber vllt sollte ich mir seine Werke nochmal ansehen.

      Löschen
    3. Mein persönlicher Tipp sind die Kurzgeschichtensammlungen: "Von der Natur des Menschen" und "Träume von Glück", außerdem noch "Sky Hawk".

      Taniguchi arbeitet vor allem mit Schriftstellern zusammen und es kommt stark auf den Schriftsteller an. Mich persönlich hauen die Storys auch nicht wirklich um, aber schön sind doch die meisten, und fest in der Realität verwurzelt.

      Löschen
  8. Hm, Ajin klingt schon interessant. :) Aber bei so gruseligen Sachen (sieht jedenfalls gruselig aus) bin ich immer eher skeptisch, weil die gezeichnet so leicht ungruselig werden. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ajin ist echt super. Es soll nicht direkt Horror sein, eher so Gore/ Splatter und ich finde, die Zeichnungen verstärken diese Aspekte eher. Die sind nämlich nicht niedlich. Eher cool ;)

      Solltest mal reinlesen!

      Löschen
    2. Bestimmt ist der Manga im Laden eingeschweißt, oder? Sonst könnte ich mal etwas durchblättern und mir selbst ein Bild machen. ^^

      Löschen
    3. Stimmt, hast recht... Hatte ich ganz vergessen. Er ist tatsächlich eingeschweißt

      Löschen
  9. 19:52
    Durch mit Barakamon.
    So viel Ernst hätte ich jetzt nicht erwartet. Die Überraschung war ungefähr so:
    http://abload.de/img/104p8sna.jpg

    Na ja, ist aber schon wahr, dass ich der Autorin so viel Konsequenz gar nicht zugetraut hätte. Normalerweise würde so ein Manga das beschauliche und lustige Inselleben endlos rausziehen, bis die Leserzahlen stark sinken, aber hier wird eigentlich schon bald klar, dass so eine Lebensumstellung nicht ohne langfristige Folgen bleiben kann. Und man irgendwann mal über Lebensplanung nachdenken sollte, auch als freischaffender Künstler. Und sich auch damit auseinandersetzen, statt davor wegzurennen.

    Es wurde auch höchste Zeit, dass die Eltern mehr im Rampenlicht stehen, vor allem die Mutter, die bisher nur als Gag-Lieferant geglänzt hat. Zumal sie eine größere Rolle in Handas Leben spielen dürften als z. B. Hiroshi, der bisher viel ausführlicher beschrieben wird.

    Es deutet sich aber auch langsam ein Ende an. Mal sehen, wie es ausgeht.

    Eine kurze Pause und dann Taniguchi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Barakamon ist sozusagen dein Lesenacht-Manga, wie es Ajin oder Tokyo Ghoul für mich sind. :D Ich finde, schon im Anime von Barakamon hat man gemerkt, dass der Manga nicht nur das unbeschwerte Inselleben zeigen möchte, sondern sich auch ernste Themen wie die Suche nach sich selbst behandelt werden oder auch sich seinen Problemen zu stellen.

      Löschen
    2. Schon, aber der Anime endet leider genau zu dem Zeitpunkt, als es wieder zurück auf die Insel geht, sodass es aussieht, als würde es jetzt einfach fröhlich weitergehen. Zumal animetechnisch nichts mehr kommt.

      Löschen
  10. 21:31, Lesepause, mitten in Gipfel der Götter Band 2 (es sind immerhin 300 Seiten pro Band). Wie immer sehr, sehr tolle Zeichnungen und eine gar nicht mal so schlechte Story - ein Fotograf/Bergsteiger findet eine antike Kamera, die sein Interesse weckt und je mehr er nachforscht, desto mehr kommt die Geschichte einer Bergsteigerexpedition ans Tageslicht, mit all den Schwierigkeiten sowohl beim Besteigen selbst als auch schon bei den Vorbereitungen.
    Mich persönlich kann die Geschichte aber irgendwie nicht so richtig packen, auch wenn sie schon interessant ist und ich sie gerne weiterlese.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich halte mich hier etwas vage, sonst verrate ich zu viel UND ich müsste noch viel mehr schreiben, aber es geht halt um die Besteigung des Mount Everest und um berühmte Bergsteiger, auch japanische. Wenn man sich zufällig dafür interessiert, ist dieser Manga super, aber wenn nicht, dann ist das halt nur ganz nett erzählt.

      In dem Zusammenhang fällt mir "The Climber" ein (Koukou no Hito, Anisearch-Link, leider weder auf Deutsch noch auf Englisch zu kaufen), dieser Manga handelt auch von einem Bergsteiger, und zwar einen der extremen Sorte, aber er ist auch für Leute, die nichts mit Bergsteigen anfangen können, sehr empfehlenswert, denn er ist einfach super spannend und sehr mitreißend. Wirklich sehr gelungen.
      Na ja, weiter geht's mit Gipfel der Götter. Ich bin zuversichtlich, dass ich den Manga noch schaffe.

      Löschen
    2. Dann mal gutes Gelingen. Bergsteigen hat mich leider nie sonderlich interessiert, deshalb würden mich beide Titel nicht so ansprechen. :D

      Löschen
    3. Das weiß auch jeder Autor, deswegen sind bei solchen Manga immer, wirklich immer, die Zeichnungen wirklich stark, ob jetzt hier bei GdG oder beim Climber oder bei Yama no Susume (Anisearch-Link), und neben den ganzen Bergsteigerdingen gibt es auch immer Charakterdrama, gerade weil die Lebensgefahr immer gegeben ist.

      Bin jetzt fast mit Band 2 durch und es ist wohl doch eine Biografie. Kann leider nicht nachprüfen, was davon wahr ist, aber es bleibt nach wie vor interessant. Und sieht wirklich toll aus:
      http://i.imgur.com/FfL6vri.jpg

      Löschen
    4. Ich vermute einfach mal, dass da ein bisschen was ausgeschmückt und mehr Dramatik reingebracht wurde.^^

      Löschen
  11. Hallöchen,

    bin durch deine Lesenacht, über den Update Post eines anderen Blogs auf deinen Blog gestoßen und bin direkt mal Leserin geworden, damit ich die nächste Lesenacht nicht verpasse.
    Da würde ich echt gerne mit meinen Anime/Manga Blog dran teil nehmen.
    Villeicht beim nächsten Mal.
    Sonst noch viel Spaß bei der Lesenacht.

    Liebe Grüße
    Sakura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Hoffentlich schaffst du es beim nächsten Mal! :)

      Löschen
  12. Ich bin noch wach, aber nicht mehr lange. Letztendlich kam es doch anders und ich habe nicht alles geschafft, nur etwa zweieinhalb Bände. Hört sich wenig an, aber wie gesagt, es sind ca. 300 Seiten pro Band.
    Die Biografie ist nach wie vor nicht uninteressant. Taniguchi bemüht sich hier, dem Leser den Menschen selbst näherzubringen und nicht nur seine Leistungen. Aber so viel da auch erzählt wird, schlafen muss ich auch mal, deshalb mache ich Schluss für heute. Die Auswertung gibt es dann morgen.

    Gute Nacht an alle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und guten Morgen! Hier die Auswertung:

      Diese Lesenacht war im Vergleich zur letzten viel ruhiger, ich hatte nie den Eindruck, ich hätte mich zu sehr ablenken lassen.

      Ich habe auffällig oft die größere Seitenzahl bei den Taniguchis betont, das liegt daran, dass ich letztes Mal keine Statistik geführt habe und diesmal unbedingt eine wollte. Ich habe mein Ziel nicht erreicht, von 5 Großbänden und einem Taschenbuch habe ich besagtes Taschenbuch und fast 3 Großbände geschafft, insgesamt 1077 Seiten.

      Sorry an alle, bei denen meine Kommentare knapp ausgefallen oder gar nicht vorhanden waren! Eure Manga waren einfach nicht mein Ding - aber wenigstens viel Spaß hätte ich euch wünschen können. Ich gelobe Besserung!

      Was bedeutet, dass ich auch nächstes Mal dabei bin. Ich versuche, auch nächstes Mal etwas Schönes zum Lesen auszusuchen.

      Zum Schluss noch die Zusammenfassung in Form von Antworten:

      1) Welcher Manga hat dir heute am besten gefallen (Highlight)?
      Ich wusste schon vorher, dass es Taniguchis "Gipfel der Götter" sein würde und so war es dann auch, die Zeichnungen dort stechen einfach heraus und der Inhalt ist auch nicht ohne.


      2) Hat dich heute ein Manga enttäuscht? Wenn ja, welcher?
      Ich habe zu wenige Titel gelesen; den einen lese ich schon von Anfang an und der andere ist ein "sicheres Pferd", da kann man nicht von Enttäuschung sprechen.

      3) Hast du durch die heutige Lesenacht ein paar neue Mangas bei einem anderen Teilnehmer entdeckt?
      Leider nein. Shoujo-Romanzen und hyperaktive Shounen sind einfach nicht mein Ding.

      4) Welches war das schönste Mangacover bei der heutigen Lesenacht? (Egal, ob ihr ihn selbst gelesen habt oder ein anderer Teilnehmer)
      Das Cover von Ajin 4. Es gibt sich ganz minimalistisch und lässt das Gesicht weg, ein cleverer Zug (denn bei der Bewertung des Zeichenstils spielen Gesichter eine große Rolle).

      In diesem Sinne - bis demnächst!

      Löschen
    2. Schön, dass du wieder dabei warst! Du warst mit deinen 1077 Seiten immer noch am besten dabei. War ja auch eine sehr ruhige Lesenacht mit wenigen Teilnehmern. ;)

      Das Wesen auf dem Cover von Ajin ist ein IBM und hat gar kein Gesicht :D Ich finde aber auch, dass Gesichter eine große Rolle spielen, sie sind mir das Wichtigste bei einem guten Zeichenstil. :)

      Bis zum nächsten Mal!

      Löschen
  13. Huhu,
    da hast du ja noch lange durchgehalten! :D
    Der purpurne Fächer gefällt mir von den Zeichnungen her nicht so, aber die Colo der Cover ist schön! <3
    Bei der nächsten lesenacht bin ich gerne wieder dabei, dann vllt mit mehr Leserfolg. XD

    LG An-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gehts da genauso. Kyoko Kumagais Zeichenstil ist zwar total schön detailliert, aber besonders die Gesichter sind mir zu kindlich und rund. Wegen der Kolorierung finde ich das Cover aber echt toll! Die Stories sind auch super, finde ich.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  14. Huhu Lena,

    es tut mir leid, dass ich nicht noch miteingestiegen bin. Am nächsten Tag standen dann doch noch zu viele Sachen in der Schule an, für die ich lernen musste und da konnte ich einfach nicht mit einem ruhigen Gewissen nach einem Manga greifen und abschalten. ö.ö Ich hoffe, dass ihr trotzdem vieeeel Spaß hattet!
    "Der purpurne Fächer" sagt mir ja gar nichts, aber es sieht wirklich sehr interessant aus. Ist eine Rezension dafür zufälligerweise in Sicht? *-*

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach quatsch, ich wusste ja, dass du es wahrscheinlich nicht schaffst ;) Nächstes Mal nehme ich wieder ein WE, dann kannst du hoffentlich mitmachen. ♥ Ich verstehe das auch echt gut, ich kann mich in solchen Situationen auch nicht mit einem Buch hinsetzten etc

      Ich plane durchaus eine Review dazu, aber erst später, da die Serie in 12 Bänden abgeschlossen ist und ich ja erst 3 gelesen habe. Da möchte ich erst noch einen besseren Eindruck von der Reihe haben. :)

      Liebe Grüße auch an dich zurück ♥♥♥

      Löschen