Samstag, 4. November 2017

[Rezension] Sei ein Einhorn! Komm auf die Regenbogenseite des Lebens (Sarah Ford)






♥ OT: Be a Unicorn and Live Life on the Bright Side
♥ Autorin: Sarah Ford
♥ Illustratorin: Anita Mangan
♥ Verlag: Heyne
♥ Preis: 7,99€ (broschiert)
♥ Erscheinungsjahr: Oktober 2017
♥ Seiten: 96
♥ Genres: Ratgeber, Geschenkbuch


Heute habe ich euch einen etwas anderen Buchtipp mitgebracht. Es handelt sich um ein kleines Geschenkbüchlein für Einhornfreunde, das mir große Freunde bereitet hat. ♥

Cover: Heyne




Achtsamkeit? Hygge? Minimalismus? Gehören schon längst zur Lebensphilosophie des Einhorns! Es lebt immer im Moment und hängt sein Herz nicht an materielle Dinge. Und sogar an Bad Hair Days weiß es um seine innere Schönheit. Mit seinem Schweif verscheucht das Einhorn schlechte Stimmung in Windeseile, bringt mit ein wenig Einhorn-Zauber ein Lächeln und positive Gedanken in unseren Alltag und zeigt uns die Sonnenseiten des Lebens – denn: Feenstaub und Glitzer helfen immer. Ein Glücksbuch der besonderen Art.

Text: Heyne


Sei ein Einhorn! ist ein kleines, niedliches Geschenkbüchlein, das mich optisch sofort von sich überzeugen konnte. Die stabile Klappenbroschur erstrahlt in einem knalligen Pink mit Spotlackveredelung auf dem Cover. Dieses zeigt selbstverständlich ein witziges Einhorn, wie sollte es auch anders sein! Es ist wirklich schön, dass hier das Originalcover übernommen und sogar eine süße Regenbogen-Sternschnuppe hinzugefügt wurde. Im Innenteil ist das Buch ebenfalls vollständig in Farbe gehalten und enthält zahlreiche bunte Abbildungen.


Das Büchlein bietet auf jeder Doppelseite eine neue Illustration mit dazu passendem Spruch. Als kitschig würde ich Anita Mangans Illustrationen nicht direkt bezeichnen - quietschbunt und fröhlich trifft es wohl eher. Sie sind allesamt lustig und niedlich gestaltet, in einem einfachen Stil gehalten, aber stets mit Liebe zum Detail. Auf den ersten Blick scheint das Buch recht simpel, denn es wird immer dasselbe Einhorn in den unterschiedlichsten Situationen gezeigt, die daneben passend kommentiert werden. Lässt man die einzelnen Abbildungen jedoch kurz auf sich wirken, so kann man viele Sprichwörter und Lebensweisheiten hinter den Sprüchen finden, deren ursprünglicher Sinn oft ein wenig verdreht wird oder sich erst in Verbindung mit dem dazugehörigen Bild erschließt. So heißt es zum Beispiel: "Das Einhorn betrachtet lieber den Regenbogen als Zeit mit der Suche nach Gold zu verschwenden." Das Einhorn möchte uns so auf skurrile Art und Weise mitteilen, dass man nicht nur den Dingen nachjagen sollte, die man nicht haben kann, sondern dass es viel Schönes im Leben zu entdecken gibt, das man niemals aus den Augen verlieren darf.

Wie oft trauern wir Verlorenem nach, ohne daran zu denken, was uns im Gegenzug noch bleibt? Warum sehnen wir uns nach etwas, das uns verwehrt bleibt, wenn wir uns doch daran erfreuen könnten, was wir bereits haben? Dieser Gedanke zieht sich durch das gesamte Buch und ich finde das sehr schön. Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass es sich um einen kleinen Ratgeber handelt, der auf niedlich-lustige Weise viele Tipps bietet, das Leben lebenswerter zu gestalten und sich selbst wertzuschätzen. Direkt auf den ersten Seiten stehen die "Zehn Einhornregeln für ein gutes Leben" und genau mit diesen Weisheiten wird in diesem Buch gespielt. Ab und an begegnen dem Leser allerdings auch Bildchen ohne tieferen Sinn, die lediglich unsere Lachmuskeln anregen sollen.





Dieses Büchlein ist ein perfektes Geschenk für Einhornliebhaber und Freunde mit schrägem Humor. Eine gute Mischung aus Weisheit, Witz und niedlichem Einhorn-Wahnsinn, den man natürlich nicht allzu ernstnehmen sollte. Das Einhorn kann jedem Leser aber mit Sicherheit noch eine Menge über Glück und das Leben beibringen!







Ein Dankeschön für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars geht an das Bloggerportal und:






Kaufen: [Verlag] [Amazon] [Thalia]



Weitere Meinungen:




♥♥♥








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen